Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz
Bestellen Sie als Verbraucher (Privatkunde) bei uns, so gibt Ihnen das Fernabsatzgesetz vom 1.6.2000 das Recht, Ihren Auftrag zu widerrufen. Sie können diesen Widerruf innerhalb der ersten zwei Wochen nach dem Erhalt der Ware von uns geltend machen.
Wollen Sie Ihren Auftrag widerrufen, so senden Sie uns die Ware innerhalb dieser zwei Wochen zurück. Bis zu einem Bestellwert von 75 DM oder 40 € müssen Sie allerdings die Kosten der Rücksendung tragen. Begründen müssen Sie Ihre Rücksendung natürlich nicht.
Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Versandlieferungen an Verbraucher
im Rahmen des Fernabsatzes
(schriftlich, über email etc.).

Das Angebot ist freibleibend
Die Aufträge werden in der Reihenfolge ihres Einganges bearbeitet. Da antiquarische Bücher Unikate sind, können wir die Lieferfähigkeit nicht garantieren.
Widerrufsrecht
Es gilt das Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz. Widerruft der Besteller nach Erhalt der Sendung, so hat er, sofern die Bestellung den Wert von 40 € bzw 75 DM nicht überschreitet, die Kosten der Rücksendung zu tragen.
Zahlungsbedingungen
Die erste Lieferung an jeden Kunden erfolgt nur über Nachnahme. Auf besonderen Wunsch können wir auch eine Vorauskasse über Verrechnungsscheck akzeptieren. Alle Folgelieferungen führen wir auf Wunsch gegen Rechnung aus. Diese ist dann zahlbar innerhab von 14 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.
Preise
Unsere Preise verstehen sich inclusive der zum Zeitpunkt der Lieferung geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Das sind zur Zeit 7%.
Zusatzkosten
Zusatzkosten wie Porto, Verpackung, Nachnahme und eventuelle Versicherungsgebühren gehen zu Lasten des Bestellers. Wir bemühen uns, immer die kostengünstigste Lieferform zu wählen. Für Verpackung berechnen wir maximal 5 DM pro Sendung. Versichern werden wir Lieferungen ab 250,- DM Warenwert.
Datenspeicherung
Die sich aus dem Geschäftsverkehr ergebenden Daten werden in einem Computer gespeichert. Sie werden Dritten nicht zugänglich gemacht.






(c) Ursula Fuchs, 2000
Grafik: Markus Giersch
Web-Auftritt: Ulrich Fuchs